HomeHome  PortalPortal  CalendarCalendar  FAQFAQ  SearchSearch  RegisterRegister  MemberlistMemberlist  UsergroupsUsergroups  Log in  

Share | 
 

 Repressionswelle des türkischen Staates

Go down 
AuthorMessage
Pascal
Admin
avatar

Number of posts : 225
Localisation : France
Organisation : UL CNT Besançon
Registration date : 2006-08-20

PostSubject: Repressionswelle des türkischen Staates   Sun Sep 24, 2006 1:01 pm

Türkei:Zahl der Festgenommenen über 100

von Hasan Ocak - Indymedia Deutschland, 23.09.2006

Die Repressionswelle des türkischen Staates gegen Linke und Revolutionäre wird fortgesetzt. Die Zahl der inhaftierten Journalisten, Gewerkschaftler, Frauenrechtler, Friedensaktivisten und Oppositionellen
Die Repressionswelle des türkischen Staates gegen Linke und Revolutionäre wird fortgesetzt. Es sind nunmehr mehr als 100 Journalisten, Gewerkschaftler, Frauenrechtler, Friedensaktivisten und Oppositionelle inhaftiert.

Junge Welt schreibt in der Sprache der türkischen Polizei.
Der Artikel in der Jungen Welt hat nichts mit der Wahrheit zu tun. Die dort gemachten Aussagen sind identisch mit den Aussagen der türkischen Polizei. Wir dachten immer sie seien kritische Berichterstatter. Diesmal haben sie leider die Seite gewechselt.

Mit dem neuen Antiterrorparagraphen ist es den inhaftierten untersagt, mit ihren Rechtsanwälten zu sprechen. Dies bedeutet freie Hand für Folterer. Bei solchen großen Aktionen der Polizei kommt es oft vor, dass die Inhaftierten sterben. In den Berichten des türkischen Menschenrechtsvereins ( http://www.ihd.org.tr/eindex.html) werdet ihr eine Vielzahl an Beispielen wieder finden.

Deshalb ist es besonders jetzt wichtig, gegen das Vorgehen der Behörden zu protestieren.

Aktuelle Daten (23.09.2006, 11 Uhr) über die Festgenommenen:

Wer befindet sich in welchem Gefängnis?
Arzu Önay und Baris Kelleci aus Mugla wurden in die Hochsicherheitsgefängnisse verlegt. Beide sind Mitglieder des sozialistischen Studentenvereins Mugla. Hasan Cosar und Semra Yalcinkaya wurden gestern in das Hochsicherheitsgefängnis von Sinca F-Typ gebracht. Zeliha Yildirim und Murat Uludogan aus Manisa wurden in das Gefängnis von Manisa verlegt. Ikram Cali aus Izmir wurde in das Gefängnis von Izmir gebracht.

WER BEFINDET SICH IN UNTERSUCHUNGSHAFT:

Eskisehir:
Der Vertreter der ESP (Sozialistische Platformm der Unterdrückten) Dursun Armutlu und die Journalisten Resul Yilmaz, Sirvan Celik wurden gestern in den Abendstunden in Untersuchungshaft genommen. Wir haben erfahren dass Dursun Armutlu und Resul Yilmaz gefoltert werden.

Istanbul:
- Songül Akbay, Yilmaz Koruk, Özge Kelekci, Kadir Aktas, Önder Öner (Alle Journalisten)
- Figen Yüksekdag (Vertreterin der Wahlplattform ?Sozialistische Plattform der Unterdrückten?)
- Halil Dinc, Sinan Gercek (Mitarbeiter des Istanbuler Radios ?Freies Radio?
- Cem Dinc und Zafer Tektas (1. und 2. Vorsitzender der Hafenarbeitergewerkschaft Limter-Is)
- Ayse Yumli Yeter (Vorsitzende der Textilarbeitergewerkschaft Tekstil-Sen)
- Cicek Otlu, Gülay Boran, Mustafa kemal (Verein der werktätigen Vereine)
- Seryoldas Akar, Emin Orhan, Yusuf Demir, Aydin Nayir, Ayse Koc, Ilden Dirini, Akin Caglayan, Fehmi Kilic, Mehmet Özcan, Ozan Dogan, Selver Orman, Abbas Duman, Özcan Dilekli, Hasan Cagin und Hasan ?. (Mitlieder des Stadtteilvereins Mustafa Kemal)

Adana:
Havali Mengi, Arzu Mazi, Diren Yildiz, Gülay Özaltun

SIVAS:
Dilet Tatas und seine Schüler, von denen wir die Namen nicht wissen

ANTEP
Sevim Kaptan Ölçmez, Aysel Günes, Oruç Günes, Hasan Çandir, Eser Güçlü, Mustafa Koçarsalan, Can Morgül, Derya Güro, Gülbeyaz Ovayolu, Ibrahim Avci, Ali Hasöz, Isa Yazici ve Mehmet (Nachnamen konnte wir nicht erfahren), Mustafa (Nachnamen konnte wir nicht erfahren). Außerdem befindet sich noch jemand in Untersuchungshaft, dessen Namen wir nicht erfahren konnten.

MERSIN
Hacer Koçak, Murat Selenoglu Bülent Öner und Esra Yangin


ANTALYA
Meltem Sahin

ISKENDERUN
Ali Güden, Nurten Güden, Merih Yangin, Zahide Bektasli, Ridvan Bektasli, Elif Sertkaya, Ferdi Mutlu, Erdal Gülaydin, Ilker Tatlipinar und Sefer Bektasli

KAYSERI:
Muharrem Demirkiran, Satiye Ok.

ANTAKYA
Hayrettin Aslan, Neyfal Avci, Ilker Tatli, Sibel Çolak, Senol Sagaltici, Erdal Tunç, Dilek Keskin, Soydan Düdük, Tuncay Yildiz, Sinan Tut

DIYARBAKIR
Ridvan Tekes, Ilkay Dogan, Serdal Isik, Erkan Akhatan, Murat Mutluer, Alparslan Yerlikaya, Canan Kiliç, Elif Güzel, Medine Köse, Tansel Çakmak, Seyhan Emre, Seyhan Namaz

RIZE FINDIKLI
Alle wurden aus der Untersuchungshaft entlassen

DENIZLI
Einer wurde aus der Untersuchungshaft entlassen.

Bilder hier :
http://germany.indymedia.org/2006/09/157667.shtml

_________________
The basis of socialism is the human being.
Socialism is the movement to restore human being's conscious will.

Mansoor Hekmat
Back to top Go down
View user profile http://cnt25.over-blog.com/
 
Repressionswelle des türkischen Staates
Back to top 
Page 1 of 1

Permissions in this forum:You cannot reply to topics in this forum
 :: Informations, news and discussions by countrys :: Turkey-
Jump to: